AERO 2021: Unser virtueller Stand

Heute wären wir eigentlich nach Friedrichshafen gefahren. Mit dem Mittelteil unseres Nurflügel-Projekts – der „Schneewittchen“ – und einer Menge Bücher im Gepäck, um uns und unsere Projekte am Stand des DVLL zu präsentieren. Aber die AERO 2021 findet nicht statt und so baue ich hier meinen virtuellen Stand auf.

„AERO 2021: Unser virtueller Stand“ weiterlesen

AERO 2021 als „Sommer Edition“?

Die AERO 2021 wird ein weiteres Mal verschoben, der derzeitig anvisierte Termin ist vom 14. bis 17. Juli 2021 – eine Sommer Edition also. Nach den Pandemie-Erfahrungen des letzten Jahres ist das eine nachvollziehbare und vernünftige Entscheidung.

„AERO 2021 als „Sommer Edition“?“ weiterlesen

Update 6. März: AERO wird verschoben

Heute kam die Meldung dann doch noch: Auch die AERO wird verschoben:

„Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus COVID-19 vollzieht die Messe Friedrichshafen eine schwerwiegende Maßnahme: Die Luftfahrtmesse AERO wird nicht im geplanten Zeitraum 1. bis 4. April 2020 stattfinden, sondern auf einen bis dato unbestimmten Zeitpunkt verschoben.“

Getreu dem Motto ‚Es gibt keine Sicherheit, es gibt nur verschiedene Grade der Unsicherheit‘ waren wir bis zuletzt überzeugt davon, dass wir so auch die Corona-Herausforderung meistern. Trotz der Unsicherheiten sollte die AERO Friedrichshafen 2020 mit rund 700 angemeldeten Ausstellern durchgeführt werden. Seit den letzten Tagen erhalten wir seitens unserer Aussteller und potenziellen Besuchern jedoch massiv Absagen und eindeutige Signale, die eine Durchführung nun nicht mehr ermöglichen. Wir werden die AERO Friedrichshafen 2020 auf einen aktuell noch nicht festgelegten Termin verschieben.“ Die Aussteller, Besucher und beteiligten Partner werden derzeit über die Verschiebung informiert.

[Pressemitteilung vom 06.03.2020]

Schade – aber eine weitere Ausbreitung, Quarantäne & Co. will man natürlich nicht riskieren. Aber es nimmt auch uns Druck raus … Wir freuen uns auf den Ersatztermin!

LBM abgesagt. Und die AERO?

Leere Nudelregale, Abgabebeschränkungen bei Handdesinfektionsmitteln, Krisenstäbe: Die Sorge einer weiteren Ausbreitung der Corona-Infektionen wächst. Während sich die Menschen uneins sind, wie groß die Gefahr denn nun wirklich ist, haben Bundesgesundheits- und -innenministerium inzwischen beschlossen, „Maßnahmen im grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland zu intensivieren“ und zu prüfen, ob und in welchem Umfang Großveranstaltungen in naher Zukunft abgesagt oder verschoben werden sollten. „LBM abgesagt. Und die AERO?“ weiterlesen

AERO 2018: von Flugzeugen, Büchern und tollen Menschen

Die AERO ist wieder vorbei und ich lasse die letzten Tage Revue passieren. Gefühlt war weniger los als letztes Jahr. Und das bestätigen auch die Zahlen der Betreiber: 31.100 Fachbesucher und 630 Aussteller (2017: >34.000 Besucher und 707 Aussteller). Dabei war auf der Seite der A-Hallen deutlich mehr los, als auf der B-Hallen-Seite. Aber nichts desto weniger hatten wir eine Menge Spaß und viele interessante Diskussionen und konnten neue Kontakte knüpfen. „AERO 2018: von Flugzeugen, Büchern und tollen Menschen“ weiterlesen

Frauen und Fliegen? Gedanken über ein paar Klischees

Als Frau in einer hauptsächlich von Männern dominierten Sportart kann man einiges erleben. Ich hatte persönlich bislang keine wirklich unangenehmen Erlebnisse. Weder in meiner Segelfliegerzeit, noch jetzt beim UL-Fliegen. Eher solche, die mich nachdenklich stimmen.

Unter den UL-Fliegern treffe ich in meinem Umfeld auf deutlich weniger Frauen als damals in meiner Segelfliegerzeit. Auf der Aero sieht man vergleichsweise viele Frauen, wobei ich jedoch vermute, dass viele, die durch die Gänge schlendern, (leider) selbst keine Pilotinnen sind, sondern die „Frau eines Piloten“.

Hier ein paar Eindrücke von der Aero „Frauen und Fliegen? Gedanken über ein paar Klischees“ weiterlesen

Auf zur AERO 2018

So, das Auto ist gepackt. Auf der einen Seite: Zelt, Schlafsäcke und Isomatten, die obligatorische Espresso-Kanne, ohne die gar nichts läuft. Auf der anderen Seite: ein Haufen Bücher und Lesezeichen, Tisch, Roll-up. Im Handgepäck: eine Menge Motivation.

Es ist das erste Mal, dass wir auf der AERO zelten werden und ich bin gespannt, wie das funktioniert.