Rezension: Space Girls

13 Frauen durchlaufen 1961 das Astronauten-Training der NASA: die „Mercury 13“. Mit „Space Girls“ erinnert Maiken Nielsen an ihre Geschichte. Die Autorin schafft es von der ersten Seite an, mich mitzunehmen auf die Reise und lässt mich nach der Lektüre verzaubert zurück.

„Rezension: Space Girls“ weiterlesen

Rezension: Die Frau, die den Himmel eroberte

„Würde mich einer fragen, wer ich bin, würde ich sagen: Ich bin Käte Paulus, Luftakrobatin, Unternehmerin und Erfinderin des lebensrettenden Paketfallschirms.“ Im September 2021 ist ein weiterer Roman über das Leben der Käte Paulus erschienen. Eine mitreißende Erzählung, die tief unter die Haut geht, ist der Autorin Vanessa Giese hier gelungen.

„Rezension: Die Frau, die den Himmel eroberte“ weiterlesen

Rezension: Und unter uns die Welt

Ein deutscher Matrose, der vom Fliegen träumt. Eine Amerikanerin, die Journalistin werden möchte. Die Zeit des Aufbruchs und der großen Zeppeline auf der einen und des aufsteigenden Nationalsozialismus auf der anderen Seite. Maiken Nielsen führt ihre Leser anhand der Lebensgeschichte ihres Großvaters und einer bezaubernden Liebesgeschichte in die 1930er Jahre.

„Rezension: Und unter uns die Welt“ weiterlesen

Rezension: Mit dem Wind

Ende des 19. Jahrhunderts. Die junge Tille träumt von Abenteuern und vom Fliegen. Als sie den Ballonfahrer und Fallschirmspringer Paul kennenlernt und für ihn arbeiten kann, erfüllt sich ihr Traum – sie wird Ballonfahrerin. Doch ihr Glück wird auf eine harte Probe gestellt. Der historische Roman „Mit dem Wind“ ist angelehnt an die Geschichte von Käte Paulus, der Erfinderin des zusammenlegbaren Fallschirms. Ein netter Roman, dem meiner Meinung nach jedoch einige Kürzungen rund um die Liebesgeschichten gut getan hätten.

„Rezension: Mit dem Wind“ weiterlesen

Rezension: Käte Paulus – Die vergessene Königin der Lüfte

Kät(h)e Paulus war Deutschlands erste Fallschirmspringerin, europaweit bekannte Ballonfahrerin und ihre Erfindung des Falt-Fallschirms rettete im Ersten Weltkrieg zahlreichen Soldaten das Leben. Doch sie war zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geraten. Dem entgegenzuwirken war Claudia Simons Anliegen. Herausgekommen ist eine lesenswerte Romanbiographie.

„Rezension: Käte Paulus – Die vergessene Königin der Lüfte“ weiterlesen

Rezension: Uns gehört der Himmel – Die Flight Girls

Die passionierte Pilotin Audrey Coltrane schließt sich 1943 den „Women Airforce Service Pilots“ (WASP) an. Sie will vor allem eines: fliegen. Für Liebe hat sie keinen Platz – denkt sie. Die Ausbildung und die Einsätze sind hart und gefährlich. Doch da ist ihr Freund James, der in Europa kämpft und der sich in ihr Herz geschlichen hat. „Uns gehört der Himmel“ ist eine mitreißende Geschichte über die Pilotinnen der WASP und über den Zweiten Weltkrieg aus der Sicht einer amerikanischen Frau.

„Rezension: Uns gehört der Himmel – Die Flight Girls“ weiterlesen

Rezension: Die Pilotin

Als die junge US-amerikanische Pilotin Nancy 1942 von Jacqueline Cochran für den Einsatz in der „Air Transport Auxiliary (ATA)“ vorgeschlagen wird und nach England geht, ahnt sie nicht, welche Folgen ihr Aufenthalt haben wird. „Die Pilotin“ ist ein fesselnder und mitreißender Roman über tiefe Liebe, dunkle Familiengeheimnisse und die Leidenschaft des Fliegens.

„Rezension: Die Pilotin“ weiterlesen

„Pinguine können nicht fliegen, wie oft soll ich das noch sagen“

Das sagt Rosas Sohn Carsten aus „Rosa startet gegen den Wind“ irgendwann ziemlich entnervt. Schuld ist die Geschichte vom kleinen Pinguin, der fliegen wollte, die Rosa ihren Enkelkindern erzählt hat. Pinguine können in Wirklichkeit nicht fliegen – zumindest nicht in der Luft – und in verschiedenen Kinderbüchern wird dieses Dilemma (das sicher nur für uns Menschen ein solches ist) thematisiert. Zum heutigen Welt-Pinguin-Tag habe ich euch 5 Kinderbücher und 5 wissenswerte Dinge zu Pinguinen zusammengestellt. Vor allem die BBC-Reportage müsst ihr euch ansehen.

„„Pinguine können nicht fliegen, wie oft soll ich das noch sagen““ weiterlesen

Rezension: Freiflug

Zwei Frauen, die sich verwirklichen wollen – die eine als Anwältin, die andere als Pilotin – und die dafür gegen Vorurteile und alte Rollenbilder kämpfen müssen. Der historische Roman „Freiflug“ führt seine Leser in die BRD der 1970er Jahre.

„Rezension: Freiflug“ weiterlesen

Rezensionen: Als Frau in die Luft ging | Fliegen – Ihr Leben | Am liebsten in der Luft

Zum Beginn der Luftfahrt ging so man(n)cher davon aus, Fliegen sei nichts für Damen. Doch davon ließen sich die weiblichen Pioniere der Fliegerei nicht beirren. Sie setzten alle zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung, um selbst in die Luft zu kommen. Einige Namen dieser ersten Pilotinnen sind geläufig, andere sind weniger bekannt geworden. Ich habe in meiner Büchersammlung auch verschiedene Biographien über Pionierinnen der Luftfahrt, die leider nur noch in Restbeständen oder antiquarisch zu bekommen sind. Dennoch möchte ich sie an dieser Stelle vorstellen.

„Rezensionen: Als Frau in die Luft ging | Fliegen – Ihr Leben | Am liebsten in der Luft“ weiterlesen