Und dann war ich Kerstin …

Gerade fühle ich mich so, wie die Protagonistin meines Romans „Tausche Pumps für ein Stück Himmel“ sich im ersten Kapitel fühlen muss. Nur ohne Wald und ohne Sommer …Frau mit Pumps © Maja ChristAls ich heute etwas abgekämpft von der Arbeit nach Hause komme, scheint niemand da zu sein.

„Hallo, ich bin zu Hause!“, rufe ich. Keine Antwort. Ich habe gerade meine Jacke ausgezogen, da höre ich meine Kinder dann doch. Vom oberen Stockwerk kommt ein Aufschrei meines Ältesten: „Schrei mich nicht so an!“ Sein jüngerer Bruder schreit zurück: „Lass mich endlich in Ruhe!“ Oje, denke ich.

Wutentbrannt rennt mein Sohn die Treppe herunter, sieht mich, stutzt und wird gleich etwas ruhiger. „Oh, hallo, Mama.“

„Hallo, Spatz. Was ist denn los?“, frage ich vorsichtig zurück.

„Mein Bruder ist genervt, weil er so viele Hausaufgaben auf hat und er macht sie einfach nicht fertig!“

Und deshalb ist er auch genervt. Ich ahne bereits, wohin die Konversation gehen wird: Er hat auf mich gewartet, um mit seinem Bruder eine Runde mit dem Tablet spielen zu dürfen und ist sauer, dass der nicht mit den Hausis fertig wird. Unsere Abmachung ist nämlich klar: Die Hausis müssen fertig sein, bevor sie Minecraft spielen dürfen. Und tatsächlich:

„Darf ich meine Runde schon jetzt spielen, bevor mein Bruder fertig ist?“

Nein. Er soll warten. Ich erbarme mich aber und gehe nach oben, um Hausaufgaben-Unterstützung anzubieten. Mein Jüngster ist wirklich schlecht gelaunt. Ich kann die Zeit immerhin gleich nutzen, die Betten frisch zu beziehen.

Die erste Waschmaschinenladung läuft. Ich könnte, wenn ich wollte, heute noch mindestens drei weitere Ladungen laufen lassen. Wir haben keine Milch und kaum noch Brot im Haus und zum Elternabend muss ich gleich auch noch.

Irgendwie erinnert mich diese Situation ziemlich an den Anfang meines Romans. Ich habe allerdings gar keine Pumps. Mal sehen, was ich für ein Stück Himmel tauschen kann?

Das Buch „Tausche Pumps für ein Stück Himmel“ ist jetzt als eBook und Taschenbuch (Print-on-demand) veröffentlicht. Leseproben gibt es hier im Blog. Zum Beispiel das erste Kapitel (als PDF zum Download).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s