Krass cross bis windstill: von Mosbach-Lohrbach nach Burg Feuerstein

Eigentlich hatten wir für das letzte Wochenende einen Ausflug nach Peenemünde geplant – zusammen mit Michael, mit dem wir letztes Jahr auch schon auf Föhr waren. Doch das Wetter ist gegen uns: Gewitter im Norden und im Süden. Also wollen wir uns auf eine kleinere Runde im Zentrum des Landes beschränken: Mosbach – Dolmar – Burg Feuerstein –Aalen – Mosbach. Wenn da der krasse Seitenwind in Mosbach nicht wäre …

„Krass cross bis windstill: von Mosbach-Lohrbach nach Burg Feuerstein“ weiterlesen

Pfingsten aero-kulinarisch: von Worms nach Bad Sobernheim

Das Frühjahr kann sich dieses Jahr nicht so richtig entscheiden, was es wettertechnisch eigentlich will. Als der Pfingstsonntag mit Sonnenschein lockt, nutzen wir das für ein ausgiebiges Familienfrühstück im Garten und einen Ausflug Richtung Pfalz – diesmal ohne Kinder. „Pfingsten aero-kulinarisch: von Worms nach Bad Sobernheim“ weiterlesen

Zum Weltbienentag

Am 20. Mai ist Weltbienentag. Ohne Bienen und andere bestäubende Insekten sähen wir ziemlich alt aus. Von ein paar Besuchern, die regelmäßig durch unseren Garten fliegen, gibt es daher hier einige Bilder, darunter von Honig- und Wildbienen und der ein oder anderen Hummel. Eine Schwebfliege hat sich auch noch eingeschlichen – schließlich ist „Biene Maja“ eigentlich auch eine Diptere … Das behauptet jedenfalls mein Schwebfliegen-Bestimmungsschlüssel, den ich in den Anfängen meines Biologie-Studiums erworben habe. „Zum Weltbienentag“ weiterlesen

Der Visionär Leonardo da Vinci

Er war ein sicher begnadeter Maler. Vor 500 Jahren – am 2. Mai 1519 – starb er: Leonardo da Vinci. Neben den atemberaubenden Malereien und Zeichnungen werden ihm auch zahlreiche – für seine Zeit bahnbrechenden – Erfindungen zugeschrieben. Doch ist das berechtigt?

„Der Visionär Leonardo da Vinci“ weiterlesen

Rezension: Wer flog zuerst?

Wer flog zuerst kontrolliert mit einem motorgetrieben Flugzeug ohne Höhenverlust? Der Versuch einer Beweisführung gegen die gängige Geschichtsbuch-Meinung …

In seinem Buch „Gustav Weißkopf und die Brüder Wright – Wer flog zuerst?“ versucht  John Brown aufzuzeigen, dass es vermutlich nicht die Gebrüder Wright waren, die den ersten erfolgreichen Motorflug durchführten – indem er wie in einem Gerichtsprozess Beweise aufführt und auswertet. Das Ergebnis ist vielleicht nicht immer leicht zu lesen, aber dennoch lesenswert.

„Rezension: Wer flog zuerst?“ weiterlesen

Auf den Spuren der Gebrüder Horten: Flug nach Bonn-Hangelar

Das tolle Flugwetter über die Feiertage haben Andrés und ich für einen Flug nach Bonn-Hangelar genutzt – der Flugplatz, an dem Walter und Reimar Horten ihre ersten Flugzeuge geflogen sind. Es war ein sehr inspirierender Ausflug – nicht nur in Bezug auf unser Schneewittchen (#hortenmicrolight). „Auf den Spuren der Gebrüder Horten: Flug nach Bonn-Hangelar“ weiterlesen

Früh übt sich

Heute haben wir einen Ausflug gemacht. Mit unseren Kindern. Allerdings wollte der eine nach Worms mit Rundflug über Heidelberg, der andere erst gar nicht fliegen, dann doch, aber lieber in die andere Richtung – nach Stuttgart. Schön war es trotzdem.

„Früh übt sich“ weiterlesen

LBM 2019 – schon wieder vorbei?

Kaum war sie da, war sie auch schon wieder vorbei: die Leipziger Buchmesse. Ich war dieses Jahr das erste Mal dort, fand es sehr schön und informativ und würde gerne wiederkommen. Dann vielleicht auch etwas organisierter und mit einer richtigen Kamera (und nicht nur Smartphone) … „LBM 2019 – schon wieder vorbei?“ weiterlesen

Bald geht’s los: Leipziger Buchmesse 2019

In zwei Tagen startet die Leipziger Buchmesse und damit Europas größtes Lesefest „Leipzig liest“. Nach dem Chaos, das der Wintereinbruch letztes Jahr mit sich brachte, schauen in diesen Tagen viele, die sich auf dem Weg nach Leipzig machen wollen oder schon unterwegs sind, sicher gebannt die Wettervorhersage an. Die sieht – noch – gut aus.

„Bald geht’s los: Leipziger Buchmesse 2019“ weiterlesen